Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Dossiertexte

Zürcher Kammerorchester goes Techno

08.09.2017 -- Das Zürcher Kammerorchester stellt mit dem Pianisten Sebastian Knauer ein Projekt auf die Beine: An einer «Digitalsymphony» kreuzen sich Klassik mit Techno, Ballett mit Streetdance sowie Kunst mit Technologie.

08.09.2017 -- Das Zürcher Kammerorchester stellt mit dem Pianisten Sebastian Knauer und Technospzialisten ein Projekt auf die Beine: An einer «Digitalsymphony» kreuzen sich Klassik mit Techno, Ballett mit Streetdance sowie Kunst mit Technologie.

 

Die Grundlage für die «Digitalsymphony» bildet das Album «ÜberBach» des deutsch-iranischen Komponisten Arash Safaian. Das Publikum hört im Rahmen eines «Digital Festivals» im Zürcher Schiffbau am 14. September zum Auftakt Originalwerke von Johann Sebastian Bach. In der Folge treten der Pianist Sebastian Knauer und der Perkussionist Fabian Ziegler gemeinsam auf.

 

In einem dritten Akt setzt der Produzent von Electro, House, Techno und Indie Pantha du Prince zum Crossover an: Er verwandelt Bachs Klänge nach und nach in einen pulsierenden Remix. Durch digitale Projektionen wird zudem ein Raum geschaffen, in dem sich Tanzchoreografien entfalten können. (cf) 

 


Nachrichten

Im Gespräch

Kritiken

Editorials

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz