Onlinemagazin für Klassik, Jazz, Weltmusik und Musikwirkungsforschung

 

 

Tod des Klarinettisten Ernst Ottensamer

24.07.2017 -- Wie die Wiener Philharmoniker mitteilen, ist ihr Klarinettist Ernst Ottensamer am Wochenende im Alter von 61 Jahren einem Herzinfarkt erlegen.

 

Ernst Ottensamer wurde 1955 in Oberösterreich geboren und studierte Klarinette an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. 1979 wurde er Klarinettist im Orchester der Wiener Staatsoper. Seit 1983 prägte er als Soloklarinettist das musikalische Geschehen der Wiener Philharmoniker. 1986 begann seine Lehrtätigkeit an der Universität für Musik in Wien. Ernst Ottensamer wurde 2000 zum ordentlichen Universitätsprofessor ernannt.

 

Er gründete mehrere Kammermusikensembles, allen voran die Wiener Virtuosen, das Wiener Bläserensemble, das Wiener Solisten Trio und gemeinsam mit seinen Söhnen Daniel und Andreas, The Clarinotts. Er konzertierte als Kammermusiker und Solist mit den wichtigsten Ensembles, Orchestern und Dirigenten. (cf)

 


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz