Onlinemagazin für alle Bereiche der klassischen Musik

 

 

Engstroem distanziert sich von Orchestre de la Suisse Romande

24.10.2016 -- Martin Engstroem, der Leiter des Verbier Festivals, ist laut einer Meldung des Fachmagazins «Pizzicato» aus Unzufriedenheit über die Führung des Ensembles aus dem Kuratorium des Orchestre de la Suisse Romande(OSR)  ausgetreten.

 

Laut «Pizzicato» beklagt Engstroem eine Reihe «schlechter Entscheidungen» im Verlaufe der letzten Jahre. Zudem stört er sich am häufigen Wechsel der Geschäftsführer unter der OSR-Präsidentin Florence Notter. Er wirft ihr vor, Entscheidungen alleine zu treffen, die von den Gremien des Orchesters bloss noch abgeniockt werden dürften. 

 

Zur gleichen Zeit ist auch André Piguet als Präsident der Freunde des OSR zurückgetreten, laut «Pizzicato» aus den gleichen Gründen. (cf)


Originalnotiz: www.pizzicato.lu/more-turmoil-over-the-orchestre-de-suisse-romande/
Artikel in der Tribune de Genève: www.tdg.ch/culture/osr-doit-face-nouvel-avis-tempete/story/25229696


Nachrichten

Kritiken

     

 

Impressum
AGB/Datenschutz